Austausch mit Ungarn - Nagyasszonyunk Katolikus Intésmény

Der Austausch des Ratsgymnasiums mit dem Nagyasszonyunk Katolikus Intésmény besteht seit dem Jahr 2007. In der Anfangszeit fand der Austausch in jedem zweiten Jahr stand, mittlerweile jährlich. Unsere Austauschschule befindet sich in Kalocsa, einer Stadt, die 120 km südlich von Budapest am öst-lichen Ufer der Donau liegt und etwa 17.000 Einwohner zählt. Kalocsa ist eine der ältesten ungarischen Städte und war damit von großer historischer und kultureller Bedeutung. Auf der Orgel in der Kathedrale Mariä Himmelfahrt spielte bereits Franz Liszt. Das Nagyasszonyunk Katolikus Intésmény ist ein katholisches Gymnasium, in dem Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 12 unterrichtet werden. Die Goslarer Schülerinnen und Schüler können durch die Teilnahme am Unterricht ihrer ungarischen Austauschpartner Einblicke in die Unterrichtspraxis und das Schulleben einer modern ausgestatteten ungarischen Schule gewinnen. Historisch und kulturell interessante Programmpunkte sind vor allem die Besichtigung der erzbischöflichen Bibliothek in Kalocsa sowie der Ausflug in die Puszta mit anschließender Pferdevorführung der traditionell gekleideten ungarischen Reiter. Die Goslarer Gruppe besucht Kalocsa in der Regel im April, im darauffolgenden September findet der Gegenbesuch der ungarischen Gruppe in Goslar statt. Reisemittel ist die Bahn. Auf der Hinreise erfolgt eine Zwischenübernachtung in Prag, mit der die Besichtigung der Stadt verbunden ist. Die Verständigungssprache ist Englisch. Der Austausch wird betreut von Hrn. M. Langlotz.

 

 

 

Shuuz - wir sammeln Schuhe

uselogo

 

 

 

 

loewenbande